Druckansicht

Wer veranstaltet diesen Wettbewerb?

Der Wettbewerb wird übergreifend in EU-Projekten der Abteilung IT-Systeme für Unterrichtszwecke im Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur veranstaltet.

Ziel des VIS:EU Wettbewerbs ist die Entwicklung oder Aufbereitung von Lernmaterialien mit eLearning Tools zu naturwissenschaftlichen und technischen Themen. Dabei werden pädagogische Methoden und elektronische Lernmaterialien (eContent) entwickelt, die nachhaltig und langfristig in den Unterricht einfließen.

Die intensive Auseinandersetzung mit naturwissenschaftlichen Inhalten soll den Einsatz neuer Medien in der Schule und der Wisschenschaftsvermittlung fördern.

Nach oben

Zeitplan & Workshops

2012

  • Mitte März - Ende Mai 2012:
    Workshops nach Bedarf
  • 31. Mai 2012:
    Anmeldefrist (Anmelden der Projektidee)
  • 31. Mai 2012:     
    Einreichungsfrist der Materialien (EU)
  • 18. & 19. Juni 2012: Güssing
    Nationale Nominierung und Schlußkonferenz mit Ideen zum Wettbewerb
  • Herbst 2012: Preisverleihung in Wels
  • Herbst 2012:
    EU Preisverleihung in Brüssel

Nach oben

Workshops

Workshops zur Unterstützung der TeilnehmerInnen während des Wettbewerbsverlaufs werden an verschiedenen Standorten ab Jänner 2012 angeboten. http://www.virtuelleschule.at/workshops

Die Teilnahme an den Workshops ist kostenlos, Aufenthalt und Verpflegung werden aus den EU Projekten und vom BM:UKK getragen. Lehrerinnen und Lehrer werden ersucht, die Reisekosten über den Dienstweg abzurechnen. Eine Dienstfreistellung / ein Dienstreiseauftrag ist möglich. Für Schülerinnen und Schüler werden die gesamten Kosten übernommen.

Nach oben