Druckansicht

Aktuell & Infos: Teilchenphysik

Zahlreiche Institutionen bieten Bildung im außerschulischen Bereich an, die sich naturwissenschaftlichen Themen mit dem Ansatz des Forschenden Lernens (Inquiry Science Education), der Frühförderung sowie der praxisorientierten Aus- und Weiterbildung widmen.

Die Zusammenarbeit und der direkte Kontakt zu WissenschafterInnen und den Experimenten leisten daher einen großen Beitrag zur Bildungslandschaft sowohl für den formalen Unterricht als auch für die informale (außerschulische) berufliche Weiterqualifzierung.

Sowohl in nationalen als auch inernationalen Projekten werden gemeinsam mit Organisationen moderne Bildungsmodelle entwickelt und tausende kostenlose Materialien Online zur Verfügung gestellt (z.B. Mobile Apps, Bilder, Texte, Videos, ...).

Um diese Initiativen bekanntzumachen wurde Anfang November 2012 das Netzwerk Teilchenphysik gegründet.

Ziele des Netzwerks sind:

  • Zusammenarbeit der Organisationen
  • Bekanntmachung der zahlreichen außerschulischen kostenlosen Angebote
  • Unterstützung von "Communities of Good Practices" und damit Unterstützung der interessierten Zielgruppen (z.B. Concept Maps, Trainings für verschiedene Zielgruppen, ...)
  • Ideen und Erfahrungen auszutauschen
  • Kennenlernen von modernen Bildungsmodellen national, europaweit und international
  • Kennenlernen der zahlreich im Internet angebotenen Materialien
  • u.v.a.m.

Was bisher geschah:

KickOff von 5. - 6. November 2012, 5.-6.11. im Welios und AEC:

Eine Woche "Teachertraining" in CERN:

28 Lehrerinnen und Lehrer aus ganz Österreich nahmen an dem einwöchigen "Austria Teacher Training" teil, das speziell für die Zielgruppe von Wissenschaftern aus CERN durchgeführt wurde.

Dazu wurde ein Artikel von Leo Ludick direkt vor Ort in CERN verfasst.
Zum Artikel (Quelle: Magazin, FREITAG, 7. DEZEMBEr 2012 OONachrichten; Redaktion WISSEN, Klaus Buttinger; Leo Ludick)

Nach oben