Druckansicht

Netzwerk Teilchenphysik

Was bieten wir zum Thema Teilchenphysik?

(1) Interessante Forschungsergebnisse und aktuelle Objekte zur Teilchenphysik
(2) Fertige Stundenbilder und Lernobjekte für den Unterricht
(3) Hole Dir Anregungen durch bereits durchgeführte Projekte und Exkursionen anderer Schulen  
(4) Kommunikation und Projekte mit anderen Schulen  
(5) Angebote zur Weiterbildung für LehrerInnen, SchülerInnen und Erwachsene  
(6) Möglichkeiten für Kontakte zu Organisationen, Vereinen und Universitäten in Deiner Nähe  
(7) Software-Tools, Literatur und weitere Materialien  

Nach oben

CERN

Nach oben

Unterrichtsmaterialien

Unterrichtsmaterialien können für den Unterricht verwendet oder adaptiert werden.

  • Arbeitsheft: Teilchenphysik / Das LHC Experiment / Dunkle Materie - Dunkle Energie / Die kleine Welt sichtbar machen / PHYSIK kurzgefasst oder PHYSIK im Überblick (Herta Pichler, Christian Reimers, Stefan Pichler) [CERN_Unterrichtsmaterialien.docx]
  • Kreuzworträtsel: Teilchenphysik (Carla Cvrljak) [Teilchenphysik_HotPotatoes.zip]
  • Linkliste: Links zu Videos and Songs zum Thema CERN und Hochenergiephysik (Ingrid Krumphals) [Links_CERN_und_Teilchenphysik.docx]
  • Lernzielkontrolle: Quiz zum Thema CERN und Hochenergiephysik auf Grundlage von mobile CERN, moCERN (Elisabeth Zistler) [cern_lernzielkontrolle_quiz_aktuell.docx]
  • Poster: Bilder und Plakate über CERN (Christian Reimers) [CERN - Poster.ppt]
  • Informationsblatt: Fakten zum Large Hadron Collider - LHC- des CERN (Christian Reimers) [LHC_-_Fakten.pdf]

Nach oben

moCERN (mobile CERN)

Die mobilen Applikationen zum Thema CERN und Hochenergiephysik können auf jedem flashfähigen Handy oder Smartphone, bzw. am PC oder Notebook mit dem Browser aufgerufen werden.

Weitere Informationen zum mobilen Lernen finden Sie hier: http://virtuelleschule.bmukk.gv.at/gegenstaende/mobiles-lernen/

Nach oben

CERN Blended Learning Kurs (Moodle)

Dieser Blended Learning Kurs über CERN beinhaltet exemplarisch folgende Lernphasen:

  • Phase 1: Vorbereitung im Web über die Portale: Atlas @ CERN, COSMOS und Discover the COSMOS (2 UE)
  • Phase 2: Exkursion und Trainings am CERN (2 1/2 Tage = 10 UE)
  • Phase 3: Aufbereitung der enstandenen Materialien aus der Exkursion für Moodle. Abschluss: Test zur Überprüfung und Vertiefung des Gelernten (4 UE)

Der Kurs ist in der Liste unter http://www.virtuelleschule.at/moodle mit dem Titel "CERN: Teilchenphysik, Hochenergiephysik" zu finden. Für Anmeldung im Kurs bitte kontaktieren Sie Christian REIMERS (reimers.ch@gmail.com).

Nach oben

Lernpfad: Die kleine Welt sichtbar machen (Nebelkammer)

Dieser Lernpfad zeigt, wie in einem SchülerInnen-Versuch eine Nebelkammer gebaut werden kann und wie damit Teilchen der Höhenstrahlung nachgewiesen werden können.

Nach oben

Lernpfad: Die Verbindung zwischen ISS und CERN (AMS-02)

Das Experiment AMS-02, welches 2010 zur Internationalen Raumstation ISS gestartet werden soll, soll als Verbindung zwischen dem Weltraum und der Hochenergiephysik sowie CERN dienen.

  • AutorInnen: Christian Reimers, Universität Wien
  • Aufbau: Fragen hervorrufende Aktivitäten, Aktive Untersuchungen, Erstellung, Diskussion, Reflektion
  • Zielgruppe: >15 Jahre
  • Unterrichtsgegenstände: Physik (Bezug zum aktuellen Stand der Wissenschaft, Weltraumfahrt), Mathematik
  • Weitere Materialien: 
  • Museum/Science Center/Wissenschaftlerin:
    CERN: http://www.cern.ch
  • Materialien: http://www.virtuelleschule.at/astrophysik

 

Die Verbindung zwischen ISS und CERN/ Link between ISS and CERN (AT)
Autor: Christian Reimers, Universität Wien, Institut der Astronomie

Nach oben

Lernpfad: Mobile ATLAS@CERN

Die mobilen Applikationen zum Thema CERN und Hochenergiephysik sind der Ausgangspunkt dieses Lernpfades. In weiterer Folge werden Daten von Teilchenkollisionen ausgewertet.

  • AutorInnen: Christian Reimers, Universität Wien
  • Aufbau: Fragen hervorrufende Aktivitäten, Aktive Untersuchungen, Erstellung, Diskussion, Reflektion
  • Zielgruppe: >15 Jahre
  • Unterrichtsgegenstände: Physik (Bezug zum aktuellen Stand der Wissenschaft), Mathematik
  • Weitere Materialien: 
  • Museum/Science Center/Wissenschaftlerin:
    CERN: http://www.cern.ch
  • Materialien: www.virtuelleschule.at/astrophysik

 

Mobile ATLAS@CERN (AT)
Autor: Christian Reimers, Universität Wien, Institut der Astronomie

Nach oben

Lernpfad: Erforschung des Unsichtbaren - Dunkle Materie und ATLAS@CERN

Der Großteil der Materie ist unsichtbar, da sie (fast) keine Strahlung abgibt. Wir kennen sie als Dunkle Materie. Wie können wir diese nun erforschen und messen? Dies ist eines der Ziele des ATLAS@CERN-Experiments, um Klarheit zu bekommen. Dies soll in diesem Lernpfad den StudentInnen näher gebracht werden.

  • AutorInnen: Christian Reimers, Universität Wien
  • Aufbau: Fragen hervorrufende Aktivitäten, Aktive Untersuchungen, Erstellung, Diskussion, Reflektion
  • Zielgruppe: >15 Jahre
  • Unterrichtsgegenstände: Physik (Bezug zum aktuellen Stand der Wissenschaft), Mathematik
  • Weitere Materialien: 
  • Museum/Science Center/Wissenschaftlerin:
    CERN: http://www.cern.ch
  • Materialien: http://www.virtuelleschule.at/astrophysik

 

Exploring the Invisible - Dark Matter and ATLAS@CERN / Erforschung des Unsichtbaren - Dunkle Materie und ATLAS@CERN (AT)
Autor: Christian Reimers, Universität Wien, Institut der Astronomie

Nach oben

Links

Linksammlung zu diversen Webseiten für Astrophysik und Hochenergiephysik:

  1. CERNland: bringt die Faszination der CERN-Forschung zu den Kindern!
    http://www.cernland.net/
  2. LHC Facts: Vielfältige Informationen rund um den LHC des CERN
    http://www.lhc-facts.ch/
  3. LHC Game: Wir, die Physiker vom CERN, wollen herausfinden, aus welchen Teilchen sich die Materie zusammensetzt. Erforsche, wie die WissenschafterInnen die Geheimnisse mit dem LHC beantworten wollen.
    http://cern50.web.cern.ch/cern50/multimedia/LHCGame/StartGame.html

Nach oben

Nach oben

Discover the COSMOS-Portal

Das Discover the COSMOS - Portal ist ein Versuchslabor für SchülerInnen und LehrerInnen mit dem Ziel, Wissenschaft durch die Bereitstellung erweiterter Lehr- und Lernressourcen in Schulen zu vermitteln, und gleichzeitig anspruchsvolle und authentische Lernerfahrungen bieten zu können. Das Portal bringt Materialien, virtuelle Experimente und Online-Labore der Gebiete Astronomie und Hochenergiephysik (HEP) zusammen. Es bietet Zugang zu einem Netzwerk von automatischen Teleskopen und zu den Hauptexperimenten am CERN, ATLAS und CMS.

Besuchen Sie http://portal.discoverthecosmos.eu/

Nach oben

Weiterbildungsangebote

Folgende Weiterbildungsangebote werden für AHS-LehrerInnen angeboten:

Über aktuelle Termine können Sie sich unter http://www.virtuelleschule.at/workshops oder http://education.web.cern.ch/education/Chapter1/Intro.html informieren. Bei Fragen oder für Anmeldungen kontaktieren Sie bitte Christian Reimers (reimers.ch@gmail.com).

Nach oben

HEPHY Wanderausstellung "Reise zum Urknall"

Die Wanderausstellung des Instituts für Hochenergiephysik (HEPHY) der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (ÖAW) tourt durch Österreich und Sie können diese an verschiedenen Standorten, wie Schulen, etc. besuchen:

  • 29.05.2012 - 15.09.2012    Schlossmuseum Peuerbach, 4722 Peuerbach (OÖ)
  • 19.09.2012 - 19.10.2012    Die Graphische, 1140 Wien
  • 12.11.2012 - 05.01.2013    Institut français de Vienne, 1090 Wien
  • 05.01.2013 - 28.02.2013    Albertus Magnus Schule, 1180 Wien
  • 01.03.2013 - 31.03.2013    HTL Mödling, 2340 Mödling (NÖ)
  • 02.04.2013 - 26.04.2013    GRG 23 Alterlaa, 1230 Wien
  • 27.04.2013 - 31.10.2013    Welios, 4600 Wels (OÖ)

Durch eine Kooperation mit der Virtuellen Schule Österreich im Rahmen der Projekte "Pathway" (http://www.virtuelleschule.at/pathway) und "Discover the COSMOS" (http://www.virtuelleschule.at/discover-the-cosmos)sollen Lernmaterialien die Ausstellung ergänzen und der Einsatz von IKT eingebunden werden.

Weitere Informationen und der aktuelle Standort können Sie unter http://www.hephy.at/veranstaltungen/oeffentliche/wanderausstellung/ finden.

Nach oben

Bilder

In den folgenden Bildergallerien sind die Möglichkeiten einer Exkursion zum CERN illustriert. Besichtigungen müssen beim CERN Visitor Center oder über Kontaktpersonen am CERN organisiert werden.

Nach oben

Kontakte

Ansprechpersonen in Österreich:

 

Ansprechpersonen am CERN:

Nach oben

Learning with ATLAS@CERN Guide of Good Practice

This guide documents the aims and achievements of the Learning with ATLAS@CERN project which is a collaboration of educational and research institutions from Greece, Finland, Sweden, Austria, United Kingdom, Switzerland and United States of America. The purpose of the guide is to provide a compendium of practice designed to inform and assist the science community in schools, the higher education and research institutes and the general public. Significant milestones are highlighted in the guide signposting those outcomes that impacted on the overall conclusion of this project.

ATLAS@CERN Guide of Good Practice (englisch):
http://atlas.ch/pdf/LA@CERN-Guide-of-Good-Practice.pdf (PDF)

Nach oben