Druckansicht

Creative Classrooms Lab

Kreative SchülerInnen mit Tablets in der Klasse

 

Projektlink: http://creative.eun.org/

Förderprogramm: Lifelong Learning Program

EU-Projekt Themencluster: Innovation und Lernen durch IKT

 

Kurzinformation

Das Projekt soll in 45 Klassen, in neun Europäischen Ländern, die Nutzung von Tablets im Regelunterricht überprüfen. Dabei wird das Projekt von Industriepartnern wie Acer, Microsoft, Texas Instruments, NEC, Smart und Samsung (Sponsering einer kompletten Klasse mit Tablets, Touchboard und Infrastruktur in der NMS Stockerau) unterstützt. Jede(r) Schüler(in) arbeitet dabei in jedem Gegenstand mit einem Tablet - ist das Tablet für alle Anforderungen des Unterrichts für Lehrende und Lernende sinnvoll nutzbar. Dabei wird darauf Wert gelegt, ob sich das Lernverhalten in Bezug auf Zusammenarbeit, Gruppenarbeit, personalisiertes und aktives Lernen in positiven Sinn verändert. Dabei wird in dem Projekt großer Wert auf die Schulung der Lehrpersonen gelegt, die die veränderte Lehrmethode durch Nutzung von Tablets für den Regelunterricht vermittelt bekommen sollen. Die im Projekt entwickelten Szenarien werden in den 5 nationalen Klassen überprüft und im Rahmen einer "Observation" durch die Universität Wolverhampton wissenschaftlich begleitet.

 

Projektlaufzeit: 2013 - 2015

Zielgruppen: LehrerInnen, BildungsexpertInnen und ForscherInnen, Bildungsinstitutionen, politische Entscheidungsträger.

Fächer: alle

Projektkoordination: EUN - European Schoolnet (BE)

 

Partnerinstitutionen: 11 Institutionen aus AT, BE, CZ, IT, LT, PT, SI, UK, sowie unterstützende Firmen

Liste der teilnehmenden Institutionen:

  1. European Schoolnet, BE
  2. University of Wolverhampton, UK
  3. Direcao-Geral da Educacao, PT
  4. Centre of Information Technologies in Education, LT
  5. National Education Institute, SI
  6. Bundesministerium für Bildung und Frauen, AT
  7. Centre of International Services, CZ
  8. Flemish Ministry of Education, BE
  9. Federation Wallonie-Bruxelles, BE
  10. eLearning Foundation, UK
  11. INDIRE, IT

 

Kontakt im BMBF:

Karl Lehner, karl.lehner@bmbf.gv.at reinhold.hawle@bmbf.gv.at

Projektleitung extern:

Bernhard Racz, ENIS Austria, racz.bernhard@gmail.com

 

Geplante Ergebnisse und Nachhaltigkeit:

  • Lehrende und Studierende: Einbringen eigener Erfahrungen, Ausprobieren und Evaluieren von neuen pädagogischen Lern-und Unterrichtsszenarien, Lehr-und Unterrichtsmethoden sowie damit verbundener neuer Technologien
  • Lehrende: Ausbildungs-und Trainingsmöglichkeiten

Aktuelles aus dem Projekt:

Teilnehmende Schulen:

  • Private Pädagogische Hochschule der Diözese Linz (lead teacher school)
  • Ski-Akademie Schladming
  • BG Zell am See
  • Neue Informatik Mittelschule Stockerau
  • NMS Jennersdorf

 

Nach oben

Aktuelles

Keine News in dieser Ansicht.

Nach oben