Druckansicht

Ark of Inquiry (AoI) 

Inquiry Awards for Youth over Europe

Raising youth awareness to Responsible Research and Innovation through Inquiry Based Science Education

 

Projektlink:  http://www.arkofinquiry.eu

Projektleaflet

Förderprogramm: FP7-SCIENCE-IN-SOCIETY-2013-1

EU-Projekt Themencluster: Forschendes Lernen, Informelles Lernen, Online Portale, Science Centers

 

Kurzinformation

Das AoI Projekt fördert Responsible Research and Innovation (RRI) als transparenten, interaktiven Prozess der gesellschaftliche Akteure und InnovatorInnen gleichermaßen in technologische Innovationsprozessen einbindet und den Dialog zwischen Wissenschaft, Schule und Gesellschaft fördern möchte. AoI baut eine soziale Online Plattform auf in der Communities of Learners (SchülerInnen) und Supporters (LehrerInnen, WissenschaftlerInnen, Science Centers) gegenseitig über wissenschaftliche Methoden und Forschungsergebnisse reflektieren. Zweitens werden über die Plattform best practices aus e-Learning Projekten und aus dem Bereich Forschendes Lernen verbreitet. Ein Schwerpunkt des AoI-Projektes liegt auf der Entwicklung und Verbreitung von Lernaktivitäten, die besonders Mädchen ansprechen und solchen, die sich mit sozialer Verantwortung in der Gesellschaft auseinandersetzen. 

 

Projektlaufzeit: 2014 - 2018

Zielgruppen: LehrerInnen, Lehramtstudierende, SchülerInnen zw. 7-18 Jahren, Science Centers, BildungsexpertInnen, politische Entscheidungsträger

Fächer: STEM (Mathematik und Naturwissenschaften), Sachunterricht

Projektkoordination: University of Tartu, Estonia (UT)

Partnerinstitutionen: 12 Institutionen aus: AT, EE, EL, FL, FR, NL, GE, GR, HU, TK

Liste der teilnehmenden Institutionen:

  1. University of Turku, Centre for Learning Research, Finland (UTU)
  2. The United Nations Educational, Scientific and Cultural Organization, Regional Bureau for Science and Culture in Europe, Venice, Italy (UNESCO)
  3. Ellinogermaniki Agogi, Research and Development Department, Greece (EA)
  4. HAN University of Applied Sciences, Research Centre Quality of Learning, the Netherlands (HAN)
  5. Bundesministerium für Bildung und Frauen, Austria (BMBF)
  6. Humboldt-Universität zu Berlin, Germany (UBER)
  7. Bahcesehir Egitim Kurumlari Anonim Sirketi, Turkey (BEKAS)
  8. Katholieke Hogeschool Limburg, Belgium (KHLim)
  9. Kutato Tanarok Orszagos Szovetsege, Hungary (HRTA)
  10. AHHAA Science Centre, Estonia (AHHAA)

Projektleitung im BMBF:

MR Mag. Karl Lehner, karl.lehner@bmbf.gv.at

Projektleitung extern:

Mag. Monika Moises, moises.monika@gmail.com

Geplante Ergebnisse und Nachhaltigkeit:

  • Zur Verfügung stellen von digitalen Lernmaterialien, die das forschende Lernen fördern (AoI-Plattform)
  • Trainingsaktivitäten und Workshops mit Science Centres und Schulen, die Forschung erlebbar machen sollen
  • Fördern von informellen Lernaktivitäten und persönlichen Lernansätzen

 

 

 

Aktuelles

02.03.2016

Neuer AoI Workshop: Raspberry Pi für den Unterricht !

In diesem Workshop, der am 16. März von 14.00 - 17.00 Uhr stattfindet, wird das pädagogische Konzept von Ark of Inquiry vorgestellt und gleichzeitig demonstriert, wie der Rasperry Pi im Unterricht verwendet werden kann. [mehr]


03.11.2015

Ark of Inquiry @ World Science Forum Budapest 2015

Von 04. bis 07. November 2015 findet das nunmehr 7. World Science Forum in Budapest statt und Ark of Inquiry wird aktiver Bestandteil dieser Konferenz sein![mehr]


24.09.2015

Der neue AoI Newsletter ist da!

Der brandneue, dritte Ark of Inquiry Newsletter ist da und voller spannender Neuigkeiten zu anstehenden Events sowie einem interessanten Artikel zum vergangenen ScienceCenterNetwork/BMBF Meeting in Wien. [mehr]


13.07.2015

Das Ark of Inquiry Projektvideo ist da!

Das Ark of Inquiry Projektvideo ist da! Dieses spannende Video erklärt, wie das Projekt LehrerInnen dabei unterstützt, in ihrem Unterricht authentische Lerngelegenheiten anzubieten, um den SchülerInnen so die Freude und...[mehr]


09.06.2015

Nationales Kick-Off Event

Am 11. März fand in Wien das nationale Kick-Off Meeting zu Ark of Inquiry mit vielen interessanten Fachvorträgen statt. Das abwechslungsreiche Programm beinhaltete u.a.: Vorstellung des EU-Projekts Ark Of Inquiry...[mehr]


Nach oben