Druckansicht

Nach oben

Wozu werden Workshops im Rahmen der EU Projekte durchgeführt?

  • Nutzung von vorhandenen Materialien und Schulungen dazu
  • Bekanntmachung der einzelnen Portale (Content-Pools)
  • Erprobung und Einsatz der entstandenen Lernpfade und Lernszenarien im Unterricht
  • Adaptierung auf österreichische Anforderungen
  • Implementierung in den Unterricht
  • Einbeziehung von interessierten Erwachsenen (Eltern, Bevölkerung, etc.)

Nach oben

Einladung zur Durchführung von Workshops im Rahmen der EU Projekte der Virtuellen Schule Österreich:

Nach oben

Übersicht über die Arten der Workshops: Tabelle

Tabellarische Übersicht über verschiedene Varianten, wie Workshops durchgeführt werden können.

Tabelle
http://www.virtuelleschule.at/fileadmin/workshops/programme_2011/guidelines_tabelle_arten_von_workshops_in_eu_projekten.pdf

Nach oben

Thematische und didaktische Grund-Konzepte

  • Guided Research
  • ICT supported culture awareness
  • Inquiry Based teaching
  • Project-based learning
  • The 5E Instructional Model
  • The learning cycle
  • Problem Solved Learning

Nach oben

EU Projekte - Anforderungen

Folgende Module sind je nach Projektanforderung Bestandteil des Workshops bzw. ist ein Workshop eine dieser Projektkategorie zuzordnen:

Projektkategorien laut EU Anträgen:
Zu den Definitionen: http://virtuelleschule.bmukk.gv.at/workshops/definitionen-von-workshops/

  • Validation (Fragebogen) (OSR, Discover the Cosmos)
  • Summative Workshops (Fragebogen) (Pathway)
  • Reflective Workshops (Fragebogen) (Pathway)
  • Visionary Workshops (Fragebogen) (Pathway)
  • Implemenation der Training Activities (Pathway)

Modularer Aufbau der Workshops nach Bedarf:

  • Modul 1: Game Based Learning: Gleichbehandlung
    Wird aus EU Projekten vorgeschlagen und Materialien zur Verfügung gestellt.
  • Modul 2: Vorstellung von EU Projekten
    Wird aus EU Projekten vorgeschlagen und Materialien zur Verfügung gestellt.
  • Modul 3: Technik
    Wird von Workshop-LeiterIn festgelegt.
  • Modul 4: Übungen
    Wird von Workshop-LeiterIn festgelegt.
  • Modul 5: Fragebögen: vorher / nachher
    Wird aus EU Projekten vorgeschlagen und Materialien zur Verfügung gestellt.

Nach oben