Willkommen auf der Website der Virtuellen Schule Österreich!

Die Virtuelle Schule Österreich (VIS:AT) unter der Leitung des Österreichischen Bundesministeriums für Bildung, Abt. II/8 (IT-Didaktik und Neue Medien), versteht sich als Schnittstelle und Netzwerk für Innovationen an Österreichs Schulen im internationalen Kontext. Die Abteilung II/8 betreut dabei zahlreiche EU-geförderte Projekte und Initiativen mit nationalen und internationalen Partnern, wie u.a. ENIS Austria und dem European Schoolnet.


** News **

CoLab - Collaboration Education Lab

Im Mittelpunkt dieses EU-geförderten Projekts steht ein MOOC (massive open online course) zum Thema „collaborative learning“. Dabei sollen im Rahmen der LehrerInnenausbildung innovative Lehrmethoden des gemeinschaftlichen Lehrens und Lernens sowie die Erarbeitung und Anwendung von Kompetenzen entwickelt werden, um Projektarbeiten und Unterricht im gemeinschaftlichen Sinn zu gestalten. Neue, innovative Diagnose- und Beurteilungswerkzeuge werden im Rahmen des Projektes entwickelt, die den Lehrpersonen erlauben Szenarien zur gemeinschaftlichen Projektarbeit für SchülerInnen zu erstellen und deren Lernergebnisse zu bewerten. Das BMB, Abt. II/8, organisiert dabei als Projektpartner des European Schoolnet in Österreich die Beteiligung von 4 Pädagogischen Hochschulen und den österreichischen Lehrpersonen am MOOC. 

Interessierte können sich noch bis 08.09.2016 unter colab@bmb.gv.at unter Angabe des Namens, der Schule bzw. des Institus und E-Mail Adresse via E-Mail für die Teilnahme am Projekt anmelden!


Der ViS:AT Video-Tipp des Monats:


Titel: What do we mean by collaboration in an educational context / Kurzbeschreibung: Deirdre Butler von der National University of Ireland erklärt in diesem kurzen Video den Begriff Collaboration im Kontext von Unterricht und Klasse. / Sprache: Englisch / Erscheinungsjahr: 2014 / Lizenz: Standard-YouTube-Lizenz / Produktion: EUN Academy / Keywords: gemeinsames Lernen, Lernprozess, Interaktion, Eigenständigkeit.


 

Aktuelles aus den Projekten

Nach oben