Druckansicht

Willkommen auf der Website der Virtuellen Schule Österreich!

Die Virtuelle Schule Österreich (VIS:AT) unter der Leitung des Österreichischen Bundesministeriums für Bildung und Frauen, Abt. II/8 (IT-Didaktik und Neue Medien), versteht sich als Schnittstelle und Netzwerk für Innovationen an Österreichs Schulen im internationalen Kontext. Die Abteilung II/8 betreut dabei zahlreiche EU-geförderte Projekte und Initiativen mit nationalen und internationalen Partnern, wie u.a. ENIS Austria und dem European Schoolnet.


** News **

Aufruf zum Mitmachen!

Call for Schools @ Maker Faire in Rome, the European Edition

Die diesjährige Maker Faire Competition, die von 14.-16. Oktober 2016 in Rom stattfindet, ist erstmals für Schulen der Sekundarstufe II aus ganz Europa zugänglich. Der Aufruf an Schulen bei dieser Competition mitzumachen, richtet sich prinzipiell an SchülerInnen zwischen 14 und 18 Jahren, die innovative Ideen und Projekte zu den unterschiedlichsten Themen wie Roboter, Programmieren, Energie & Nachhaltigkeit etc. einreichen können. Die Deadline hierfür ist der 20. Mai 2016.

Die 55 besten Ideen bzw. Projekte werden dann ausgewählt und zur Messe nach Rom eingeladen, wo dieses dann in einem ausschließlich Schulen gewidmeten Bereich präsentiert wird. Zusätzlich finden alle ausgewählten Projekte in der Medienberichterstattung (Zeitung, TV, Radio) statt.

Nähere Infos unter: http://www.makerfairerome.eu/en/call-for-schools-2/


Der ViS:AT Video-Tipp des Monats:


Titel: Young Scientists_VS Oberwart / Kurzbeschreibung: SchülerInnen der VS Oberwart konnten mit ihrem naturwissenschaftlichen Forschungsprojekt "Young Scientists" überzeugen und gewannen so den diesjährigen eTwinning Preis, bei dem 200 Projekte aus ganz Europa eingereicht wurden.  / Sprache: Deutsch / Erscheinungsjahr: 2015 / Lizenz: Standard-YouTube-Lizenz / Produktion: Marlene Ruiter-Gangol (VS Oberwart, Burgenland) / Keywords: Forschendes Lernen, Naturwissenschaften, eTwinning.


 

Hier finden Sie einen Überblick über Veranstaltungen und Events aus den EU Projekten:

Nach oben